Facebook

Stiften für das Junge Literaturhaus

Das Junge Literaturhaus Köln wird durch eine Stiftung unterstützt.

Im November 2007 fand in Köln die Gründungsversammlung der Stiftung Junges Literaturhaus statt. Die Stiftung fördert die Arbeit des Jungen Literaturhauses und seine Vermittlung der Gegenwartsliteratur an junge Menschen und will diese wichtige junge Einrichtung auch langfristig auf eine sichere finanzielle Basis stellen.

Auf Initiative von Horst Will, Reinhold Neven Du Mont und Margarete Geisthövel gründeten neun Stifter die Stiftung Junges Literaturhaus. Neben den Initiatoren Horst Will und Reinhold Neven Du Mont engagieren sich für diese nachhaltige Zukunftssicherung als Gründungsstifter vor allem das Unternehmen M. DuMont Schauberg, namentlich Alfred Neven DuMont und Christian DuMont Schütte, das Unternehmen ifb AG Consulting Software Results sowie Cornelia Lübbe-Roggen, die Verlage Kiepenheuer & Witsch und Random House Deutschland, des weiteren die Unternehmen ifp Personalberatung und Managementdiagnostik Will und Partner sowie OVB Vermögensberatung AG.

Weitere Unterstützung erfährt die Stiftung Junges Literaturhaus durch Spenden der Unternehmen Gerling, Towers Perrin Tillinghast, des Bankhauses Sal. Oppenheim sowie der Sparkasse Köln Bonn und der FAZit Stiftung.

Das Kuratorium der Stiftung Junges Literaturhaus ist besetzt mit Dr. Reinhold Neven Du Mont und Cornelia Lübbe-Roggen, im Vorstand sind Bettina Fischer, Horst Will und Hubertus Waldhausen aktiv.

Information:
Bettina Fischer
Tel.: 0221/ 99 55 58-10
E-Mail: fischer@literaturhaus-koeln.de